Plancks Österreich 2016

Der Bewerb ist vorbei und die Sieger stehen fest!

  1. Platz: Team TU Graz
    • Martin Schnedlitz
    • Paul Worm
    • Martin Tazreiter
    • Michael Scherbela
  2. Platz: Team Leelah, TU Wien
    • Raphaela Wutte
    • Josef Leutgeb
    • Philipp Windischhofer
    • Georg Stettinger
  3. Platz: TheBeauty&ThePhysicists, TU Wien
    • Barbara Humann
    • Günther Turk
    • Stephan Troyer
    • Florian Kanitschar

Somit ist jeweils ein Team der TU Wien und TU Graz für den internationalen Bewerb in Bukarest qualifiziert, und das dritte Team das Ersatzteam. Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns bei allen, die bei der Organisation und Umsetzung des Bewerbs mitgeholfen haben!

Vielen Dank an Sebastian Wagner für die Organisation des Bewerbs, an Florentine Frantz und Daniel Stanek für die organisatorische Unterstützung, an Christoph Varga für das Zusammenstellen der Aufgabe, an Johannes Kurz für die Fotos, an alle Professoren, die die Aufgaben erstellten, die Korrektoren und an alle, die uns während der Planung mit ihrer Erfahrung zur Seite standen und an all die helfenden Hände während des Wettbewerbs!

Die Aufgaben und Lösungen werden wir demnächst hier veröffentlichen.


Wolltest du dich immer schon mit anderen Physikstudierenden aus der ganzen Welt messen? Dann mach mit bei Plancks Vienna!

PLANCKS (ein Akronym für Physics League Across Numerous Countries for Kick-Ass Students) ist ein jährlicher internationaler Physikwettbewerb für Bachelor- und Master-Studierende. Im Zentrum der Veranstaltung steht der vierstündige Bewerb, in dem theoretische Beispiele aus allen Bereichen der Physik in Teams von bis zu vier Studierenden gelöst werden. Im Anschluss wird ein umfangreiches Rahmenprogramm inklusive Siegerehrung mit Preisen geboten.

Für die Dauer des Wettbewerbs werden die Teilnehmer verpflegt. Auf die besten Teams warten tolle Preise, die zwei besten Teams qualifizieren sich für den Internationalen Bewerb in Bukarest, Rumänien.

Samstag 13. Februar im Freihaus an der TU Wien

Die nationale Vorausscheidung zum internationalen Physikwettbewerb PLANCKS 2016 an der TU Wien wird von der Fachschaft Physik in Kooperation mit Plancks – Verein zur Förderung der Physik in Österreich – organisiert.